Kulturforum Altes Kino – Savoy Bordesholm
PROGRAMM
INFOS
Schrift: klein | groß
  

Filmübersicht

 

Bridget Jones' Baby

Sehen Sie „Bridget Jones' Baby“ im Savoy Bordesholm

Sa, 03. Dez., 20:30 Uhr

6 € , ermäßigt 4,50 €

GB, Irland, Frankreich, USA 2016
Regie: Sharon Maguire
Darsteller: Rene Zellweger, Colin Firth, Patrick Dempsey, Gemma Jones, Emma Thompson, James Callis
Länge: 123 Minuten • FSK: ohne Altersbeschränkung

Ihre Beziehung mit Mark Darcy (Colin Firth) ist längst in die Brüche gegangen. Seither konzentriert sich Bridget Jones (Renée Zellweger) auf ihre Karriere als Produzentin.

Sie genießt ihr Singleleben und umgibt sich mit alten wie auch neuen Freunden. Zum ersten Mal in ihrem Leben scheint die Chaotin alles komplett im Griff zu haben – bis sie eine Begegnung mit dem charmanten Amerikaner Jack Qwant (Patrick Dempsey) aus dem Gleichgewicht bringt. Es funkt zwischen ihnen und die beiden verbringen eine Nacht miteinander. Und nur eine Woche später lässt sich Bridget spontan auf ein weiteres Techtelmechtel ein – mit ihrem Ex Mark. Das wäre alles nicht so wild, wenn sie nicht ein paar Monate später feststellen würde, dass sie schwanger ist und ihre Ärztin (Emma Thompson) keinen blassen Schimmer hat, von wem der Nachwuchs stammt. Die jeweils als Papa infrage kommenden Herren stört das nicht, sie buhlen beide um Bridget…

 


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Frantz

Sehen Sie „Frantz“ im Savoy Bordesholm

Mo, 05. Dez., 20:00 Uhr
Di, 06. Dez., 20:00 Uhr

6 € , ermäßigt 4,50 €

Frankreich, Deutschland 2016
Regie: Francois Ozon
Darsteller: Pierre Niney, Paula Beer, Ernst Stötzner, Marie Gruber, Johann von Bülow, Anton von Lucke
Länge: 114 Minuten • FSK: ab 12

1919, kurz nach dem Ende des Ersten Weltkriegs. Anna (Paula Beer) besucht jeden Tag die Grabstätte ihres gefallenen Verlobten Frantz (Anton von Lucke). Sie wohnt weiterhin bei Dr. Hoffmeister (Ernst Stötzner) und seiner Frau Magda (Marie Gruber), den Eltern des Toten, und kann sich nur schwer von der Vergangenheit lösen.

Auch an den Avancen von Kreutz (Johann von Bülow), der sie heiraten will, ist sie nicht interessiert, obwohl die Hoffmeisters sie dazu ermutigen, ein neues Leben anzufangen. Als Anna auf dem Friedhof einen Fremden (Pierre Niney) beobachtet, der auf Frantz' Grab Blumen hinterlässt, spricht sie ihn an: Er heißt Adrien und sei ein Freund des Verstorbenen aus Vorkriegszeiten. Der Franzose wird in der deutschen Kleinstadt so kurz nach dem Krieg nicht gerade willkommen geheißen, doch Anna mag den geheimnisvollen Mann.

 


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Bad Moms

Sehen Sie „Bad Moms“ im Savoy Bordesholm

Fr, 09. Dez., 20:30 Uhr
So, 11. Dez., 20:00 Uhr

6 € , ermäßigt 4,50 €

USA 2016
Regie: John Lucas, Scott Moore
Darsteller: Mila Kunis, Kirsten Bell, Kathryn Hahn, Jay Hernandez, Christina Applegate
Länge: 101 Minuten • FSK: ab 12

Die junge Mutter Amy Mitchell (Mila Kunis) versucht, Karriere und Familie zu balancieren. Das ist schwer und wird noch schwerer, als sie herausfindet, dass ihr Mann Mike (David Walton), ohnehin keine große Hilfe beim Hüten der frechen Kinder, sie auch noch betrügt.

Amy platzt der Kragen, aus der braven Ehefrau wird eine „Bad Mom“. Sie schmeißt ihren Mann raus und bekommt zusammen mit zwei anderen Müttern, der frivolen Carla (Kathryn Hahn) und der braven Kiki (Kristen Bell), einen Geschmack davon, was Freiheit wirklich bedeutet: Das Trio hört auf, nett und perfekt zu sein, setzt fortan lieber auf Genuss – und das ziemlich unverschämt. Muster-Mama Gwendolyn James (Christina Applegate) findet den freizügigen Spaßtrip völlig daneben und versucht, mit Intrigen zu intervenieren. Amy aber sieht das nur als weiteren Kick…

 


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Petterson und Findus : das schönste Weihnachten überhaupt

Sehen Sie „Petterson und Findus : das schönste Weihnachten überhaupt“ im Savoy Bordesholm

So, 11. Dez., 16:00 Uhr

4,50 €

Deutschland 2016
Regie: Ali Samadi Ahadi
Darsteller: Stefan Kurt , Roxana Samadi, Marianne Sägebrecht
Länge: 82 Minuten • FSK: ohne

Weihnachten steht vor der Tür, doch bei Pettersson (Stefan Kurt) und Findus steht das nahende Fest unter keinem guten Stern. Als sie ohne Essen und Weihnachtsbaum auf ihrem Hof eingeschneit werden, verspricht der alte Pettersson dem besorgten Kater Findus noch, dass sich alles zum Guten wenden und es ein herrliches Weihnachtsfest werden wird.

In der Tat bessert sich das Wetter am nächsten Tag, doch das Vorhaben, einen Baum im Wald zu schlagen, wird zunichte gemacht, da Pettersson sich unglücklich am Fuß verletzt. Seine Nachbarn Beda (Marianne Sägebrecht) und Gustavsson (Max Herbrechter) bieten ihm zwar mehrfach Hilfe an, doch Pettersson will den beiden nicht zur Last fallen und lehnt daher jegliche Unterstützung ab. Das nimmt selbst der gelassene Findus bald nicht mehr hin: Für ihn ist es an der Zeit, seinem kauzigen Mitbewohner endlich mal offen die Meinung zu sagen, um das Weihnachtsfest doch noch zu retten und am Ende in fröhlicher Runde „das schönste Weihnachten überhaupt“ feiern zu können.

 


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Zeit für Legenden

Sehen Sie „Zeit für Legenden“ im Savoy Bordesholm

So, 18. Dez., 16:00 Uhr
Mo, 19. Dez., 20:00 Uhr

6 € , ermäßigt 4,50 €

Am Montag als Original mit Untertitel

Race • Kanada, Deutschland 2016
Regie: Stephen Hopkins
Darsteller: Stephan James, Jason Sudeikis, Eli Goree, Jeremy Irons, David Kross
Länge: 123 Minuten • FSK: ohne

Ohio, 1934. Coach Larry Snyder (Jason Sudeikis) kann sein Glück kaum fassen: In dem schwarzen Leichtathleten Jesse Owens (Stephan James) scheint er das Ausnahmetalent gefunden zu haben, nach dem er sein Leben lang gesucht hat.

Zusammen feiern der Sportler und sein Trainer einen Erfolg nach dem anderen und visieren schon bald eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen von 1936 in Deutschland an. Doch als sich Owens fast am Ziel seiner sportlichen Träume wähnt, zieht er einen Boykott der Veranstaltung in Erwägung, denn mittlerweile haben die Nazis in Deutschland die Macht ergriffen und wollen die Olympischen Spiele für ihre rassistische Propaganda nutzen. Schließlich aber entscheidet sich der Sportler anzureisen und in Berlin ein Zeichen für Toleranz zu setzen. Vor Ort versetzt er mit seinen einzigartigen sportlichen Leistungen Hitlers Nazi-Regime einen herben Schlag...

 


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Dirty Harry

Sehen Sie „Dirty Harry“ im Savoy Bordesholm

So, 18. Dez., 20:00 Uhr
Di, 27. Dez., 20:00 Uhr

6 € , ermäßigt 4,50 €

USA 1972
Regie: Don Siegel
Darsteller: Clint Eastwood, Andrew Robinson, Harry Guardino, John Mitchum, Mae Mercer
Länge: 102 Minuten • FSK: ab 16

Als ein Killer mit einem Scharfschützengewehr ein Mädchen erschießt und ankündigt, jeden Tag einen weiteren Menschen zu töten, sollte die Stadt seiner Forderung nach 100.000 Dollar nicht nachkommen, wird der knallharte Detective Harry Callahan (Clint Eastwood) auf den Fall angesetzt.

Er ist ein Einzelgänger, der für seine radikalen Methoden am Rande der Legalität bekannt ist, aber immer Ergebnisse liefert. Ihm wird der junge Inspektor Chico Gonzales (Reni Santon) als Partner zugeteilt, wovon der Routinier zunächst gar nicht begeistert ist. Nach und nach raufen sich die beiden ungleichen Cops zusammen und nehmen die Verfolgung des sogenannten "Scorpio-Killers" (Andrew Robinson) auf. Denn dessen nächstes Ziel soll, laut einer Nachricht des Mörders, ein katholischer Priester oder ein wahllos ausgesuchter Schwarzer sein. Die Zeit läuft...

   


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Minions

Sehen Sie „Minions“ im Savoy Bordesholm

Do, 22. Dez., 16:00 Uhr
Do, 22. Dez., 16:00 Uhr

Eintritt:1Euro

€iner für alle, Deutsch mit deutschen Untertiteln

Minions • USA 2015
Regie: Kyle Balda, Pierre Coffin
Darsteller:
Länge: 91 Minuten • FSK: ohne Altersbeschränkung

€iner für alle - Mit dieser Filmreihe wenden wir uns auch an unsere neuen Mitbürger in Bordesholm und Umgebung: Wir zeigen Filme zum Eintrittspreis von nur 1.– Euro in deutscher Sprache aber mit deutschen, englischen oder arabischen Untertiteln.

Die Minions gibt es schon seit Anbeginn der Zeit und die kleinen, gelben Helferlein sehen den einzigen Zweck ihrer Existenz darin, einem Bösewicht zu dienen.Doch immer wieder sterben ihnen die Meister, darunter auch Graf Dracula und Napoleon, vor der Nase weg – und die tollpatschigen Minions tragen meistens eine gewisse Mitschuld. Doch ohne Aufgabe sind die Kleinen todunglücklich und als ihnen die Bösewichte ausgehen, ziehen sie sich in die Eiswüste zurück und verharren dort viele, viele Jahre in Depression – bis schließlich in den 60er Jahren, also 42 Jahre vor der Begegnung mit Gru, der mutigste Minion und zwei Gefährten den Entschluss fassen, einen neuen Meister zu suchen. Und so machen sich Stuart, Kevin und Bob (jeweils Stimme im Original: Pierre Coffin) auf zu einer Tagung der allergrößten Fieslinge. Dort laufen sie der größenwahnsinnigen Scarlet Overkill (Sandra Bullock/ deutsche Stimme: Carolin Kebekus) und ihrem Ehemann, dem Wissenschaftler Herb Overkill (Jon Hamm), in die Arme. Scarlet will der erste weibliche Oberbösewicht werden und die kleinen Handlanger kommen ihr da gerade recht…

 


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Ziemlich beste Freunde

Sehen Sie „Ziemlich beste Freunde“ im Savoy Bordesholm

Do, 22. Dez., 20:00 Uhr

1 €

€iner für alle, Deutsch mit deutschen Untertiteln

Frankreich 2012
Regie: Eric Toledano, Olivier Nakache
Darsteller: Omar Sy, Francois Cluzet, Anne Le Ny
Länge: 112 Minuten • FSK: ab 6

€iner für alle - Mit dieser Filmreihe wenden wir uns auch an unsere neuen Mitbürger in Bordesholm und Umgebung: Wir zeigen Filme zum Eintrittspreis von nur 1.– Euro in deutscher Sprache aber mit deutschen, englischen oder arabischen Untertiteln.

Seit er bei einem Gleitschirmflug abgestürzt ist, ist Philippe (François Cluzet) vom Kopf abwärts gelähmt. Seinen Lebensmut hat er dennoch nicht verloren, denn Philippe ist reich. Im Hof verstaubt ein Maserati und für ein Bild mit Farbklecksen gibt er schon mal gut und gerne 14.000 Euro aus. Gerade als er einen neuen Pfleger sucht, steht der gerade aus dem Gefängnis entlassene Driss (Omar Sy) in seinem Wohnzimmer und möchte eigentlich nur einen Stempel dafür haben, dass er sich vorgestellt hat, um weiterhin Arbeitslosenunterstützung zu erhalten. Frei dem Motto Gegensätze ziehen sich an, stellt Philippe Driss ein, denn dessen unbekümmerte, lockere Art fasziniert Philippe. Anfangs abgeneigt, überhaupt einer festen Beschäftigung nachzugehen, krempelt Driss nach und nach das Leben des Adeligen um und zwischen beiden entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft.

 


Kino  •  Musik  •  Theater  •  Seitenanfang

 

Ausstellung: KINO PLAKAT KUNST

Sehen Sie „Ausstellung: KINO PLAKAT KUNST“ im Savoy Bordesholm

Demnächst im Savoy

Die Ausstellung ist seit dem 11.11. zu besichtigen • 0
Regie:
Darsteller:
Länge: 0 Minuten • FSK:

Plakate gehören ins Kino wie die Leinwand und der Projektor. Doch ihre Bedeutung geht über den eigentlichen werblichen Nutzen weit hinaus: Sie sind begehrte Sammlerobjekte, Erinnerungsstücke an besondere Kinoerlebnisse und in einigen Fällen sogar richtige Kunstwerke.

Gerade als Plakate noch in echter Handarbeit in gezeichneter Form gefertigt wurden, entstanden exzellente Starporträts, spannende Symbolplakate oder typografische Plakate, die immer auch ein Spiegel der Moden ihrer Zeit waren. Zahlreiche Werke bekamen gar einen ikonografischen Wert.

Der Kinoverein macht nun den Aufgang und die ehemalige Empore des Savoy zur Galerie und zeigt aus seiner Sammlung deutsche Originalplakate der 50er bis 80er Jahre. Dazu (aus Platzmangel) zahlreiche weitere A3-Nachdrucke, zur besseren Verortung der Expoate in ihrer Entstehungszeit, und Textplakate mit Informationen zum ästhetischen und technischen Wandel der Jahrzehnte und kurzen Porträts einiger herausragender Vertreter unter den Filmplakatgrafikern wie zum Beispiel Hans Otto Wendt, Klaus Dill oder Renato Casaro.

Die Ausstellung ist ab sofort während der Öffnungszeiten des Kinos zu besichtigen.

Der Eintritt ist frei und nicht zwingend an den Besuch einer Veranstaltung gebunden.

   


zum Seitenanfang

 

Willkommen bei den Hartmanns

Sehen Sie „Willkommen bei den Hartmanns“ im Savoy Bordesholm

Demnächst im Savoy

D 2016
Regie: Simon Verhoeven
Darsteller: Senta Berger, Heiner Lauterbach, Florian David Fitz, Palina Rojinski, Elyas M’Barek, Ulrike Kriener, Uwe Ochsenknecht, Eric Kabongo u.a.
Länge: 116 Minuten • FSK: ab 12

 


zum Seitenanfang

Kulturforum Altes Kino – Savoy Kino  •  Schulstraße 7  •  24582 Bordesholm  •  Telefon: 04322 - 1011