SAVOY - Kino, Konzerte & Theater in Bordesholm (Veranstaltungskalender - Demnaechst) Hier finden Sie die kommenden Veranstaltungen der Sparte Demnaechst im Kulturforum Altes Kino - Savoy Kino | Schulstraße 7 | 24582 Bordesholm | Telefon: 04322 - 1011 http://www.savoy-bordesholm.de SAVOY - Kino, Konzerte & Theater in Bordesholm http://www.savoy-bordesholm.de http://www.savoy-bordesholm.de/bilder/logo-savoy-bordesholm.jpg Kindertheater: Matthias Meyer-Göllner „Was können wir zusammen machen?“ Das fragt Matthias Meyer-Göllner am Anfang seit vielen Jahren seine kleinen und großen Konzertbesucher.

Denn darum geht es: Gemeinsam zu Singen, zu spielen und zu tanzen. Viele der Songs aus seinem Mitmachprogramm kennen die Kinder und die, die es einmal waren. „Vampirkarate“ ist so eines, bei dem alle gerne einsteigen und im „Waldwipfelbungee“ heißt es: „Du springst und drehst dich in der Luft und fühlst dich riesengroß!“

Eintritt:
7 € Für Mitglieder
8 € Für Nichtmitglieder
So, 18. Feb. 15:00 Uh

Du singst und springst und fühlst dich riesengroß!

Sonntag, 18. Februar 2018 15:00 Uhr

]]>
time 18 Feb 2018 15:00:00 theater http://www.savoy-bordesholm.de/theater.php#_222
Lieber leben Der ebenso junge wie schlagfertige Sportler Benjamin (Pablo Pauly) kommt nach einem schweren Unfall, bei dem er sich einen Halswirbel gebrochen hat, in ein Reha-Zentrum. Benjamin wird wohl für den Rest seines Lebens im Rollstuhl sitzen und ist fortan selbst für die simpelsten Dinge auf die Hilfe von Pflegern wie der ungeschickten Christiane (Anne Benoît) oder dem stets gut gelaunten Jean-Marie (Alban Ivanov) angewiesen.

Patients • Frankreich 2017
Regie: Grand Corps Malade, Mehdi Idir
Darsteller: Pablo Pauly, Soufiane Guerrab, Moussa Mansaly, Nailia Harzoune, Anne Benoît, Alban Ivanov, Franck Falise
Länge: 112 FSK: ab 6

Er lernt eine Reihe von anderen Patienten kennen, darunter Farid (Soufiane Guerrab), der ebenfalls im Rollstuhl sitzt, sowie Toussaint (Moussa Mansaly) und Steve (Franck Falise), die sich wie Benjamin nicht unterkriegen lassen. Und dann ist da noch Samia (Nailia Harzoune), in die sich Benjamin auf Anhieb verliebt. Schnell stellen er und seine neuen Freunde fest, dass es gemeinsam viel leichter ist, sich mit seinem Schicksal zu arrangieren…

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

So, 18. Feb. 20:00 Uhr
Mo, 19. Feb. 20:00 Uhr (Landfrauen Kinoabend )

Sonntag, 18. Februar 2018 20:00 Uhr
Montag, 19. Februar 2018 20:00 Uhr

]]>
time 18 Feb 2018 20:00:00 film http://www.savoy-bordesholm.de/film.php#_864 www.youtube.com/watch?v=n0ObdFFlnwE
Mein Freund Harvey 1944 gewann das Bühnenstück von Mary Chase den Pulitzerpreis. Die zeitlose Komödie über die Flucht aus der Realität bot James Stewart seine wohl schönste Rolle.

Harvey • USA 1950
Regie: Henry Koster
Darsteller: James Stewart, Josephine Hull, Peggy Low, Charles Drake, Cecil Kellaway
Länge: 99 FSK: ab 12

Junggeselle Elwood hat einen ständigen Begleiter: Harvey, einen mannsgroßen weißen Hasen, den er überallhin mitnimmt und jedem vorstellt. Doch außer Elwood selbst kann niemand das sonderbare Tier sehen. Selbst in der Heilanstalt gelingt es der Ärzteschaft nicht, Elwood von Harvey zu kurieren. Im Gegenteil: Es gelingt Elwood eher, seine Mitmenschen von der Existenz des unsichtbaren Mümmelmanns zu überzeugen…

Eintritt:
4,50 €

Di, 20. Feb. 15:00 Uhr( Kino zum Kaffe )

Dienstag, 20. Februar 2018 15:00 Uhr

]]>
time 20 Feb 2018 15:00:00 film http://www.savoy-bordesholm.de/film.php#_861
triosence Der Stern nennt sie „die neuen jungen Gesichter des deutschen Jazz“ und in der Tat sorgt triosence seit einigen Jahren zunehmend für Furore in der Fachpresse: „Der neue Meilenstein in Sachen Jazztrio“, „Klangtipp und Exempel für musikalische Dreieinigkeit“, „Ein unter die Haut gehendes Highlight“ , „Die neuen Helden“ oder „Bei der Musik geht auch bei uns im Westen die Sonne auf“ …lauten nur einige Reaktionen namhafter Magazine zu triosence.

Seit Entstehung der Band im Jahr 1999 hat triosence in Deutschland so ziemlich alles abgeräumt, was es an Jazzpreisen zu gewinnen gibt. Nach dem ersten Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend jazzt“ folgte der Ostsee-Jazz-Förderpreis, der Studiopreis des Deutschlandfunks, der Kulturförderpreis der Stadt Kassel und viele andere, bis hin zur Nominierung zum Preis der deutschen Schallplattenkritik und dem besten Neueinstieg in die Internationalen Jazzcharts in Deutschland. Triosence begeistert nicht nur Kenner sondern auch jene, die mit Jazz bislang wenig anfangen konnten. Mit ‚Hidden Beauty‘ betonen die Musiker einmal mehr ihr stilistisch breites Spektrum. So finden sich auf dem Album sowohl rhythmisch energiereiche Stücke als auch klassisch anmutende Balladen. Für Bernhard Schüler spiegelt der Facettenreichtum seiner Kompositionen die Vielseitigkeit der Welt wider. Bei den Aufnahmen saß erneut Stephan Emig an den Drums, am Bass hingegen wechselten sich Omar Rodriguez Calvo und Matthias Nowak ab. Trotz aller Komplexität schaffen es die Musiker erneut, die Stücke einfach und natürlich klingen zu lassen. Dynamisch und voller Drive kommt das Titelstück daher, während „Leaves Me Here“ eine Reminiszenz an Jazz-Pianist Bill Evans ist. Und mit der elegant dahinfließenden Bossa-Nova-Nummer „Thaisinha“ sowie dem Track „Juqueí“ lassen sie mit temperamentvollen Klängen Brasilien hochleben, wo das Trio 2016 debütierte.

Eintritt:
19 € für Mitglieder und im VVK
22 € an der Abendkasse

Fr, 23. Feb. 20:30 Uhr

Hidden Beauty

Freitag, 23. Februar 2018 20:30 Uhr ]]> time 23 Feb 2018 20:30:00 musik http://www.savoy-bordesholm.de/musik.php#_329 www.youtube.com/watch?v=-aFQX14CAI8 Star Wars 8 : Die letzten Jedi Die planetenvernichtende Starkiller-Basis der Ersten Ordnung ist zwar zerstört, die Neue Republik nach der vorherigen Zerstörung von fünf Welten aber massiv geschwächt.

USA 2017
Regie: Rian Johnson
Darsteller: Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac
Länge: 162 FSK: ab 12

Sie steht am Abgrund und wird nur noch von Generalin Leias (Carrie Fisher) Widerstand verteidigt, für den auch Pilot Poe Dameron (Oscar Isaac) und der desertierte Ex-Sturmtruppler Finn (John Boyega) kämpfen. Rey (Daisy Ridley), mit den Erfahrungen ihres ersten großen Abenteuers in den Knochen, geht unterdessen bei Luke Skywalker (Mark Hamill) auf dem Inselplaneten Ahch-To in die Lehre. Luke ist der letzte Jedi, der letzte Vertreter des Ordens, auf dem die Hoffnung ruht, dass Frieden in der Galaxis einkehrt. Doch die Erste Ordnung wirft ihren Schatten auch auf Luke und Rey: Der verlorene, ehemalige Schützling des alten Meisters, Kylo Ren (Adam Driver), hat die finstere Mission noch längst nicht beendet, die ihm der sinistere Strippenzieher Snoke (Andy Serkis) auftrug…

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Sa, 24. Feb. 20:00 Uhr
So, 25. Feb. 20:00 Uhr
Mo, 26. Feb. 20:00 Uhr (+ 0,50 € Überlängenzuschlag )

Samstag, 24. Februar 2018 20:00 Uhr
Sonntag, 25. Februar 2018 20:00 Uhr
Montag, 26. Februar 2018 20:00 Uhr

]]>
time 24 Feb 2018 20:00:00 film http://www.savoy-bordesholm.de/film.php#_874 www.youtube.com/watch?v=pgzwCyVvtS4