SAVOY - Kino, Konzerte & Theater in Bordesholm (Veranstaltungskalender - Demnaechst) Hier finden Sie die kommenden Veranstaltungen der Sparte Demnaechst im Kulturforum Altes Kino - Savoy Kino | Schulstraße 7 | 24582 Bordesholm | Telefon: 04322 - 1011 http://www.savoy-bordesholm.de SAVOY - Kino, Konzerte & Theater in Bordesholm http://www.savoy-bordesholm.de http://www.savoy-bordesholm.de/bilder/logo-savoy-bordesholm.jpg Philip Simon „Anarchophobie – Die Angst vor Spinnern“ ist ein Showdown ohne Zwangsjacke, aber dafür mit Pistole. Philip Simon betreibt in seinem neuen Programm mentale Sterbehilfe, um sich vor dem intellektuellen Pfandflaschensammeln zu bewahren. Denn auf der Suche nach uns selbst, verlieren wir das Wir. Und wer wissen will, ob wir in einer Solidargemeinschaft leben, muss sich nur mal mit einem Kleinwagen auf die Autobahn trauen.

Der mehrfach preisgekrönte Kabarettist seziert einmal mehr mit großer Spielfreude seine eigenen Gedanken mit dem Skalpell und stellt fest: Die einzigen Visionen, die er noch hat, sind medikamentös bedingt. Ein gefühlvoller und pointierter Hobbyphilosoph auf der Höhe der Zeit und auf der Suche nach einer Antwort, zu der er selbst nicht mal die Frage kennt. Nur eins ist klar: Yoga ist keine Lösung, Bio macht auch dick und „alternativlos“ bringt 21 Punkte beim Scrabble. Die neue Show „Anarchophobie – Die Angst vor Spinnern“ von Philip Simon ist eine Rückrufaktion für den gesunden Menschenverstand.

Eintritt:
22 € Für Mitglieder
24 € Für Nichtmitglieder
Fr, 24. Nov. 20:00 Uh

Anarchophobie

Freitag, 24. November 2017 20:00 Uhr

]]>
time 24 Nov 2017 20:00:00 theater http://www.savoy-bordesholm.de/theater.php#_212 www.youtube.com/watch?v=Wx6A1m2Ia0k
Lüül : Nico - Im Schatten der Mondgöttin Die Veranstaltung fällt leider aus!


Sa, 25. Nov. 20:30 Uhr

Die Veranstaltung fällt leider aus!

Samstag, 25. November 2017 20:30 Uhr ]]> time 25 Nov 2017 20:30:00 musik http://www.savoy-bordesholm.de/musik.php#_335 Schloss aus Glas Als Kind bekommt Jeannette Walls (Chandler Head, später: Ella Anderson) von ihrem Vater Rex (Woody Harrelson) jede Menge abenteuerlicher Geschichten erzählt, etwa davon, wie sie gemeinsam auf die Jagd nach Dämonen gehen, wie er ihr die Sterne vom Himmel holt oder wie er ihr ein Schloss aus Glas baut.

USA 2017
Regie: Destin Daniel Cretton
Darsteller: Elle Fanning, Woody Harrelson, Brie Larson
Länge: 128 FSK: ab 12

Diese Geschichten entschädigen sie dafür, dass sie oft hungrig ins Bett muss, dass ihre exzentrische Künstlermutter Rose Mary (Naomi Watts) eine Egomanin ist und die Familie auf der Flucht vor Gläubigern oft überstürzt den Wohnort wechselt, und sorgen dafür, dass Jeanette trotz aller Armut ein glückliches Kind ist. Irgendwann aber wird die Armut zu drückend, als dass sich Jeanette noch von den Erzählungen ihres alkoholkranken Vaters ablenken lässt. Die Lügen der Eltern brechen zusammen. Auch als erwachsene Frau leidet Jeanette (jetzt: Brie Larson), die mittlerweile eine erfolgreiche Kolumnistin geworden ist, noch immer unter ihrer schwierigen Kindheit. Als sie eines Tages zufällig ihre Eltern wiedersieht, während diese in Mülltonnen nach Essen suchen, beschließt sie, den Kontakt zu ihnen wiederaufzunehmen...

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Sa, 25. Nov. 20:30 Uhr
So, 26. Nov. 20:00 Uhr
Mo, 27. Nov. 20:00 Uhr

Samstag, 25. November 2017 20:30 Uhr
Sonntag, 26. November 2017 20:00 Uhr
Montag, 27. November 2017 20:00 Uhr

]]>
time 26 Nov 2017 20:00:00 film http://www.savoy-bordesholm.de/film.php#_837 www.youtube.com/watch?v=NHReQxQau4Q
Die Sünderin Kein Nachkriegsfilm spiegelte in den Reaktionen besser die Bigotterie des damaligen Deutschland wider. Katholische Geistliche sabotierten Kinovorstellungen mit Stinkbomben, und der Kölner Kardinal Frings geißelte das Drama als „Zersetzung sittlicher Begriffe“.

Deutschland 1951
Regie: Willi Forst
Darsteller: Hildegard Knef, Gustav Fröhlich, Robert Meyn, Anne Bruck
Länge: 100 FSK: ab 12

Marina (Hildegard Knef) schwebt im Siebten Himmel. Die Ex-Prostituierte hat sich in den Maler Alexander (Gustav Fröhlich) verliebt. Doch dann ziehen dunkle Wolken auf: Der Künstler droht zu erblinden. Um Geld für die rettende Operation aufzutreiben, nimmt Marina ihren alten Beruf auf... Wegen seiner Geschichte und einer Nacktszene wurde „Die Sünderin" zum größten Skandal des deutschen Films. Heftige Schnitte wurden verlangt, aber der Film kam ungekürzt heraus. Über vier Millionen Zuschauer strömten in die Kinos. Und Hildegard Knef war in aller Munde - wenn auch viel gegeifert wurde.

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Di, 28. Nov. 20:00 Uhr

Dienstag, 28. November 2017 20:00 Uhr

]]>
time 28 Nov 2017 20:00:00 film http://www.savoy-bordesholm.de/film.php#_838 www.youtube.com/watch?v=UHW7WwGdolQ
Vorwärts Immer ! 1989, Ost-Berlin: Anne (Josefine Preuß) will sich für ihre illegale Ausreise aus der DDR einen gefälschten Westpass besorgen und reist dafür mit dem rebellischen August (Jacob Matschenz) zur Montagsdemonstration nach Leipzig.

Deutschland 2017
Regie: Franziska Meletzky
Darsteller: Jörg Schüttauf, Josefine Preuß, Jacob Matschenz
Länge: 98 FSK: ab 12

Sie tut das gegen den Willen ihres Vaters Otto Wolf (Jörg Schüttauf), einem berühmten DDR-Staatsschauspieler und begnadeten Honecker-Imitator. Der erfährt zufällig, dass ausgerechnet beim nächsten Aufmarsch Panzer gegen die Demonstranten eingesetzt werden sollen. Als Honecker verkleidet schmuggelt er sich ins Zentralkomitee und will den Schießbefehl zurücknehmen, doch durch unglückliche Umstände landet er in Wandlitz bei Margot Honecker (Hedi Kriegeskotte), vor der er sich nun weiter als ihr Mann ausgeben muss. Jetzt braucht Otto die Hilfe seiner Schauspiel-Kollegen, um mit heiler Haut aus dem Schlamassel rauszukommen…

Eintritt:
6,00 € (Ermäßigt: 4,50 €)

Fr, 01. Dez. 20:30 Uhr
Sa, 02. Dez. 20:30 Uhr
So, 03. Dez. 20:00 Uhr

Freitag, 01. Dezember 2017 20:30 Uhr
Samstag, 02. Dezember 2017 20:30 Uhr
Sonntag, 03. Dezember 2017 20:00 Uhr

]]>
time 01 Dec 2017 20:30:00 film http://www.savoy-bordesholm.de/film.php#_839 www.youtube.com/watch?v=a2HQJ4wmVjs